Der Musikschul-Manager kann auf zwei verschiedene Wege eMails versenden:

 

MAPI

Auf diesem Weg wird die eMail immer über ein installiertes eMail-Programm versendet. Der MM nimmt das Standard-eMail-Programm (lt. Einstellung von Windows) als Standardübertragung. In den Einstellungen können Sie jedoch das Mail-Programm auch auswählen, falls mehrere eMail-Programme auf Ihrem Rechner installiert sind und Sie eines davon explizit verwenden möchten.

Achtung: Das eingestellte eMail-Programm muss korrekt konfiguriert sein, damit die Mail verschickt werden kann.

 

SMTP

Auf diesem Weg wird die eMail direkt an Ihren eMail-Provider versendet. Hierbei müssen Sie die Zugangsdaten zu Ihrem eMail-Postfach eintragen.

 

 

Die Einstellungen sind vom Benutzer abhängig, so dass Sie  die entsprechenden Einstellungen in der Benutzerverwaltung bei den jeweiligen Benutzern hinterlegen müssen.

 

 

Im Register "eMail - Allgemein" finden Sie die grundsätzlichen Einstellungen zu den eMails:

 

Absender

Tragen Sie hier den Absender ein, der beim Empfänger angezeigt werden soll

 

eMails per SMTP versenden

Sollen die eMails nicht per MAPI (über das Mailprogramm) sondern direkt zum Provider versendet werden, setzen Sie den Haken. In diesem Fall müssen im Register "SMTP" die Einstellungen vorgenommen werden

Sollen die eMails nur bei Serienmails per SMTP versendet werden (da ihr Mailprogramm mit großen eMail-Mengen nicht umgehen kann, bzw. ihr Postfachgröße begrenzt ist, setzen Sie den Haken bei "nur bei Serienmails". Alle anderen (Einzel-)Mails werden weiterhin über MAPI (eMail-Programm) versendet.

 

Signatur

Sie können hier eine Signatur hinterlegen, die bei jeder eMail bereits eingetragen wird. Verwenden Sie Microsoft Outlook oder SMTP, können Sie die Signatur auch formatiert hinterlegen.

 

 

 

Im Abschnitt MAPI können Sie noch folgende Einstellung vornehmen:

 

 

MAPI-Client

Dieser steht zunächst auf dem Standard-Client, den Sie unten links im Fenster auch angezeigt bekommen. Sie können hier jedoch ein beliebiges Mail-Programm auswählen, dass auf Ihrem Rechner installiert ist (Achtung: Das Mailprogramm muss zum Versand von eMails auch konfiguriert sein).

 

Vorschau-Client

Versenden Sie eMail aus der Druckvorschau, können Sie hier wählen, ob der interne Mailclient des MM angezeigt wird oder der Mail-Client von Ihrem Mailprogramm. Hier die Unterscheide:

Interner Mail-Client: Die eMail wird in der Dokumentenverwaltung automatisch zur Adresse archiviert

Mailprogramm-Client: Die eMail wird nicht in der Dokumentenverwaltung archiviert, Sie haben jedoch Zugriff auf Ihre (eMail-)Adressen in Ihrem Mailprogramm

 

 

 

Sollen die eMails per SMTP (also direkt zum Provider) versendet werden, tragen Sie hier Ihre Zugangsdaten zu Ihrem eMail-Postfach ein (die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem eMail-Provider):