Automatische Gebühreneinträge

(Menü: Systemverwaltung - Kataloge - Automatische Gebühreneinträge)

 

Um die Erfassung der Schüler und die damit verbundenen Gebühren zu vereinfachen, können Sie sich "automatische Gebühreneinträge" hinterlegen. Damit werden die hinterlegten Gebühren automatisch bei der Erfassung eingetragen, so als hätten Sie diese Gebühren selbst erfasst (es wird Ihnen also nur die zusätzliche Erfassung der Gebühren abgenommen).

Diese Eintragungen sind nicht mit der Gebührenautomatik zu verwechseln (Ermäßigungsautomatik / ANmeldegebühren, etc.), die in den Grundeinstellungen hinterlegt ist und von Ihnen nicht "einfach" überarbeitet werden kann.

 

Die Erfassung ist relativ einfach und kann von Ihnen jederzeit verändert werden. Bereits eingetragene Gebühren bei den einzelnen Schülern werden nicht wieder verändert (im Gegensatz zu der Gebührenautomatik, die in der Grundeinstellung eingetragen ist)!

 

Beispiel:

1. Sie bieten das Unterrichtsfach "Musikalische Früherziehung" an, zu dem immer eine eindeutige Gebühr berechnet wird (eventuell für verschiedene Teileinrichtungen verschiedene Gebühren). In diesem Fall können Sie einen Eintrag in den automatischen Gebühreneinträgen vornehmen.

2. Im Unterrichtsfach "Klavier" ist immer die Gebühr für "Klaviernutzung" zu zahlen. Auch hier können einen Eintrag in den automatischen Gebühreneinträgen vornehmen.

3. Die bieten das Unterrichtsfach "Gitarre" an. Dieses wird in verschiedenen Unterrichtsformen (Einzel- bzw. Gruppenunterricht, 30 Minuten, 45 Minuten, etc) angeboten. In diesem Fall können Sie keinen Eintrag in den automatischen Gebühreneinträgen vornehmen.

 

 

Beschreibung der einzelnen Datenfelder:

 

Unterrichtsfach

Tragen Sie hier das Unterrichtsfach ein, zu dem ein automatischer Gebühreneintrag vorgenommen werden soll

 

Gebührensatz

Tragen Sie hier den Gebührensatz ein, der automatisch eingetragen werden soll

 

Fachbereich

Hier können Sie die Eintragung auf einen Fachbereich begrenzen. Haben Sie z.B. ein Fachbereich "Grundschule" und nur hier sollen die automatischen Gebühreneinträge vorgenommen werden, tragen Sie den Fachbereich ein.

 

Teileinrichtung

Vor allem, wenn Sie für verschiedene Teileinrichtungen verschiedene Gebühren haben, können Sie hier die Einträge getrennt nach Teileinrichtungen erfassen. Oder Sie möchten, dass die Gebühr nur eingetragen wird, wenn der Schüler in einer bestimmten Teileinrichtung erfasst wurde.

 

Max. Monate

Den Eintrag der Gebühren können Sie auch begrenzen. Soll die Gebühr z.B. nur für 6 Monate eingetragen werden, tragen Sie die entsprechende Anzahl an Monaten ein (hier 6).

 

Offset Monate

Soll die Gebühr erst nach 4 Monate berechnet werden, können Sie einen Offset erfassen (hier 4).

 

 

 

Sie können mehrere Gebühreneinträge gleichzeitig einem Unterrichtsfach zuordnen. Wenn Sie z.B. bei der Musikalischen Früherziehung die ersten 6 Monate mit 10 Euro berechnen, nach 6 Monaten mit 20 Euro, so können Sie folgende Einträge vornehmen:

 

Unterrichtsfach

Gebührensatz

Fachbereich

Teileinrichtung

Max. Monate

Offset Monate

Musikalische Früherziehung

Gebühr 10 Euro



6

 

Musikalische Früherziehung

Gebühr 20 Euro



 

6